Buchtipp

Soso, da gibt es also ein neues Buch vom Erfinder: A Tour of C++, Bjarne Stroustrup.

Ich habe viele Stimmen gehört, die sein Standardwerk zum C++-Standard gut fanden, aber vielleicht war ich damals einfach zu früh.

bei Amazon

Ein schneller Blick in sein neues — viel schlankeres — Werk ist nach meinem Geschmack: Viel Überblick, einige Details. Ein wenig vermisse ich die Zusammenhänge und wie die Sprachelemente vernetzt verwendet werden, aber wie gesagt, es war bisher nur ein schneller Blick, ich werde das prüfen. Ich denke zu dem Preis und der „Dünne“ macht man nichts falsch.

0

Posted on by

1

Schrödinger programmiert C++

Posted on by

…Das etwas andere Lehrbuch (Galileo Computing)

Ich kann dieses Buch sehr empfehlen.

Es liefert einen guten Einstieg in C++.

Es ist locker geschrieben, bleibt aber dennoch bei den Fakten. Es bringt die C++igen Konzepte durchaus herüber, ist jedoch nicht dogmatisch. Der Leser wird auch nützliche C’ismen erlernen, aber meist mit dem Hinweis, dass es sich hierbei um „gutes altes Tse“ handelt. Am anderen Ende der Skala kommt auch C++11 nicht zu kurz.

Das Buch ist auch noch aufwendig farbig produziert, ein Augenschmaus und Schmuck auf dem Schreibtisch.

Externe Links